Monatsarchive: September 2013

Italienisch sprechen

Glücklich ist wer es versteht eine Fremdsprache zu sprechen. Wenn man durch Italien radelt, so denkt man, sei italienisch besonders sinnvoll. Früher war alles viel einfacher, kaum jemand im Lande der blühenden Zitronen sprach eine Fremdsprache. Bei den Touristen war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Italien : Wasser zum essen

Bestellt man zum essen, oder bei anderer Gelegenheit Wasser, so wird man gefragt, ob es stilles, oder frizzante sein soll, selten bieten sie effervescente an. Wir sind es gewohnt, in der Regel Wasser mit Kohlensäure Zusatz zu trinken, mehr, oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der 50.Tag Messina

Bevor wir Reggio di Calabria verlassen, um erneut nach Messina aufzubrechen,  bewundern wir noch einmal die Prachtstrasse am Meer und die Strandpromenade mit den uralten Magnolienbaeumen, bis 15 m hoch und die Stämme über 3,5 Meter breit. Reggio wurde 1908 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der 49. Tag Melito P. S.- Reggio Calabria – Messina – Reggio d. C.

Losgefahren nach dem Frühstück, der Wirt des Cafés schenkt uns je ein Stück Kuchen. Fahrt in Richtung Reggio. In Melito di Porto Salvo ist 1861 Garibaldi, von Sizilien kommend, an Land gegangen. Es wurde ein Museum eingerichtet, modern in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bergamotte mit gefurchter Schale

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Geisterdorf am Fusse des Fünffingerfelsens

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kleines Bauernmuseum

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Das Tal Pentedattile

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der 48. Tag Valle Pentedattilo

22 km, 400 Höhenmeter , schnitt 16, 7 kmh Aus unserem Appartment schaut man auf die karstigen Berge Kalibriens, aus denen ein großer Felsen hervorragt, der“ Felsen der fünf Finger“ , gar nicht weit von Melito Porto Salvo entfernt, mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der 47. Tag Guardavalle – Melito Porto Salvo

Das Frühstück ist italienisch, Café und eine Süßigkeit. Dann Radfahren nach Monasterace -Stilo. Das Rollgitter des kurzen, dieselgetriebenen Zuges lässt sich auch hier nicht öffnen. Verladen der Räder und des Gepäcks. Im Zug Gespräch mit einer in Messina/Sizilien Naturheilkunde studierenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar